Company Logo

Sprachauswahl

Login Form

Jahresbericht 2012 der Präsidentin

Mein Bericht ist chronologisch, d.h. von der letzten GV bis zur heutigen aufgebaut.

Nachdem ich an der letzten GV zur Präsidentin gewählt wurde, gabs bereits gleichentags den ersten Dämpfer, erhielt ich doch vom Wirt einen ziemlichen Rüffel, dass das Servierpersonal von herumliegenden Hunden behindert wurde und noch einiges mehr.

An unserer ersten ZV-Sitzung haben wird diese unschönen Vorkommnisse diskutiert und beschlossen, dass in Zukunft keine Hunde mehr in die Tagungslokalitäten mitgenommen werden dürfen.

Der Frühlingsbummel wurde zusammen mit dem Geburtstag eines Mitgliedes durchgeführt, der Bericht darüber konnte man im Hunde lesen.

Ende Juni und Anfang Juli teilten uns Reichenbach’s mit eingeschriebenen Briefen ihren sofortigen Rücktritt aus allen ihren Ämtern mit.

Bis zur 2. ZV-Sitzung im August haben sich die meisten neu gewählten ZV-Mitglieder gut in ihre Ressorts eingearbeitet.

Die vertiefte Analyse des Collie-Shops hat gezeigt, dass der Aufwand zum Ertrag in einem Missverhältnis steht. Zudem scheint uns der Markt zu klein und es macht auch keinen Sinn, dass sich zwei Collie-Shops gegeneinander konkurrieren. Eveline Kirsch wurde der Verkauf der noch vorhandenen Geschenkartikel übertragen. Damit unsere Mitglieder auch weiterhin die Möglichkeit haben, Geschenkartikel zu kaufen, wurde auf unserer Homepage ein Link zu Eveline’s Shop geschaltet.

Zum 110-jährigen Bestehen des SCC haben wir den Internetauftritt überarbeitet und den neuen Bedürfnissen angepasst.

Erfreulich sind die durchwegs positiven Rückmeldungen über das Collie-Weekend mit Fellpflege in Malbun/Liechtenstein. Verstand es doch unser Mitglied, Marion Kunzelmann, hervorragend, den 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit ebenso vielen Hunden die Fellpflege zu übermitteln. Bedauert wurde einzig, dass nur eine Züchterin anwesend war.

Am 30. September wurde unsere Jubiläums-Club-Show „110 Jahre SCC“ in Birmensdorf durchgeführt, mit einer originellen musikalischen Begrüssung. Es wurden insgesamt 74 Collies angemeldet und der englischen Richterin Mrs. Angela Harvey vorgeführt.

Sie richtete recht streng und einige Teilnehmer gingen etwas enttäuscht nach Hause. Alle Aussteller konnten vom grossartigen Gabentisch profitieren und einen schönen Pokal und eine Festschrift mit nach Hause nehmen. Im Rahmenprogramm gab es interessante Vorführungen wie „Collies im Hundesport“, „Trick and Click“ oder „Aufbau eines Tricks“, usw. mit Verena Werner und Astrid Ramzin zu sehen.

An dieser Stelle danke ich nochmals dem OK unter Marcel Hess recht herzlich für ihren grossartigen Einsatz sowie auch dem Verfasser der Festschrift Martin König ein herzliches „Dankeschön“.

An der Herbstwanderung nahmen nur sehr wenige Mitglieder teil. Wie man dem Bericht im Hunde entnehmen konnte, war es aber sehr schön und schon fast winterlich. Auch an den Seniorenwanderungen war die Beteiligung nicht sehr gross, so dass wir im 2013 nur eine durchführen werden.

Erfreulicherweise haben sich einige Mitglieder spontan bereit erklärt, 2013 Anlässe durchzuführen. Es sind dies für den Frühlingsbummel Gertrud Ladurner, das Weekend wiederum Marion Kunzelmann und für den Herbstbummel Monika Inauen. Vielen herzlichen Dank, ich finde das super! Für sie hoffe ich auf eine bessere Beteiligung. Wir wollen doch im SCC Geselligkeit und Gedankenaustausch weiter pflegen und auch die Collies würden sich freuen, Artgenossen zu treffen.

Auf Ende Jahr haben einige Züchter ihre Zucht aufgegeben, was ich sehr bedaure. Gegenwärtig sind Hunde nicht gerade gut zu verkaufen, und das nicht nur bei den Collies, auch andere Rassen sind betroffen. Gibt es zu viele Vorschriften oder haben vielleicht die Hundehalter selber dafür gesorgt, dass Hunde in der Gesellschaft nicht mehr erwünscht sind?

Dabei wären sie für den Menschen die besten Kameraden und ausserdem gut für seine Gesundheit und das Wohlbefinden. Sind wir doch in der Haltung mit Hunden Vorbilder und beweisen allen, wie erfreulich und wertvoll ein Zusammenleben mit ihnen ist.

Im abgelaufenen Vereinsjahr mussten wir leider von folgenden Mitgliedern Abschied nehmen: Herr Jacques Leutwyler, Zollikofen und Herr Heinrich Löffel, Belgien. Herr Löffel kam jedes Jahr zur GV aus Belgien angereist, auch an die GV in Dottikon. Niemand konnte ahnen, dass es das letzte Mal sein würde. Wir entbieten den Angehörigen unser aufrichtiges Beileid und erheben uns zum Gedenken an die Verstorbenen.

An dieser Stelle danke ich meinen ZV-Kolleginnen- und Kollegen ganz herzlich für die gute Zusammenarbeit und die Unterstützung, welche ich das ganze Jahr über erhielt.

Einen speziellen Dank auch an Herrn Cosmin Popa, unserem Übersetzer für seine Arbeit.

Einen grossen Dank richte ich auch an Herrn Enzo Hueber, unserem Webmaster, für seine spontan angebotene Hilfe und die Erarbeitung unserer neuen Webseite.

Dem SCC wünsche ich, dass vermehrt der Collie, unsere liebenswürdige Rasse, im Vordergrund steht und nicht der Mensch! Toleranz, Respekt und Anstand sind das, was man sich untereinander wünscht, unsere Hunde haben diese Eigenschaften, sorgen wir dafür, dass auch auf uns Menschen etwas entfällt.

Ich danke Ihnen für Ihre Aufmerksamkeit und wünsche Ihnen alles Gute und viel Spass mit den Collies!

 

Ihre Präsidentin

Rosmarie Abbühl

FaLang translation system by Faboba



Powered by Joomla!®. Designed by: joomla templates hottest actors Valid XHTML and CSS.