Company Logo

Sprachauswahl

Login Form

 

Ablauf:    09.00 Uhr bis 16.00 Uhr mit MittagspauseRough Collie Wengerhof

09:00 Uhr - > Qualifizierte Übungsleiter/innen für ihr Fachgebiet betreuen die einzelnen Gruppen Individuell.

Mittagpause    

14.30 Uhr - > „was hat mein Hund gelernt“

 

Die Fachgebiete welche am Morgen besucht werden können:

Wählen sie das Fachgebiet welches sie am meisten interessiert aus und kreuzen sie dieses an. (pro Teilnehmer nur ein Gebiet möglich)

-> SKN Theorie  O
-> SKN Praxis 1.Teil (Rest wird fortgesetzt)  O (Restkosten SKN 130.-)
-> RULE  O
->  Junghunde Erziehung bis 6 Monate     O
-> Nasenarbeit   O
-> Hund in der Gesellschaft   O
-> Probleme im Alltag  O 
-> Angenehmer Familienhund  O

_________________________________________________________________________________________________

Name/Vorname:  _________________________________________________________

Adresse, Ort:  ____________________________________________________________

Telefon:   _______________________________________________________________

E-Mail:    ________________________________________________________________

Name des Hundes: ___________________________Alter: ________________________

Ich bin Mitglied:                                                    O  

Ich interessiere mich für eine Mitgliedschaft:            O

 

Wir freuen uns mit Ihnen einen spannenden, lehrreichen Tag mit unseren Collies zu verbringen.

Anmeldung bis 16.03.13 an:

Janine Böhi-Wenger, Hechtenweg1, 4512 Bellach 079 412 58 69 oder per mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldeformular als PDF

 

8 Teams, 6 davon absolute Neulinge in Sachen Fährtenarbeit, haben sich für die Nasenarbeit angemeldet. Familie Wenger konnte einen sehr erfahrenen und erfolgreichen Fährtenspezialisten, Urs Marty, gewinnen, uns durch diesen Tag zu führen. Nach einer kurzen informativen theoretischen Einführung ging’s gleich ins nahe Gelände, wo die ersten Fährten gelegt wurden. Urs Marty gelang es ausgezeichnet, die Teams anzuleiten, zu führen und zu motivieren. Auch die bereits erfahrenen  Teams konnten von seinem Wissen und seinen Tipps profitieren.

Nach der Mittagspause wurden die zweiten, schon längeren Fährten gelegt und die Freude bei den Hundeführerinnen war gross, bereits Fortschritte zu sehen und bei allen war die Motivation zu spüren, in dieser Sparte weiter arbeiten zu wollen.

Die Nasenarbeit, dazu gehören verschiedene Bereiche wie Mantrailing, Trüffelsuche, Fährtenarbeit und vieles mehr, entspricht den Hunden sehr, beschäftigt sie artgerecht und erstaunt den Hundeführer doch immer wieder aufs Neue, was unsere Hunde zu leisten fähig sind!

Verena Werner

FaLang translation system by Faboba



Powered by Joomla!®. Designed by: joomla templates hottest actors Valid XHTML and CSS.