Ein Collie beim der Hütearbeit

Tanja, eine Colliefreundin aus unserm Nachbarland Österreich, lässt ihren Kurzhaar Rüden Lenny wieder Schafe hüten, so wie es seine Urahnen im Schottischen Hochland schon machten. Auf Anfrage hat sie sich spontan bereit erklärt, uns einen kleinen Bericht und par tolle Bilder zu schicken. Es ist wunderbar, einen Collie bei seiner ursprünglichen Aufgabe zu sehen.

Wir danken Tanja und Lenny, dass sie uns aus der Ferne etwas teilhaben lässt, an ihrer Leidenschaft. Viel Erfolg und lasst wieder von Euch hören.

 
Im Oktober 2012 hat mich eine Freundin zum ersten Mal zu ihrem Hütetraining mitgenommen. Sie selber besitzt einen Kurzhaar Collie und trainiert seit über einem Jahr mit ihrem Rüden das Schafe hüten.
Ich habe mich noch nie zuvor mit Hütetraining auseinandergesetzt und mir auch gar keine Hoffnungen gemacht, dass Lenny dafür geeignet ist. Schließlich sagte man mir, dass dieser Trieb angeboren sei und wenn ein Hund das nicht in sich hat, kann man es ihm auch nicht wirklich lernen.

Also habe ich mir auch nichts Großes in diese Richtung erwartet, als wir zum ersten Mal geschaut haben, wie Lenny überhaupt auf Schafe reagiert.


Er hat sie auf Anhieb interessant gefunden.

Der angeborene Instinkt war sofort da, er hat die Schafe zusammengetrieben und immer wieder zu mir gebracht.
Sofort war ich mächtig stolz auf meinem Buben, indem ein Talent schlummerte, von dem ich eigentlich gar nichts wusste.

Jetzt lag es nur noch an mir, die ganzen Befehle zu erlernen und seitdem trainieren wir regelmäßig an den Feinheiten des Hütens, dass Lenny und auch mir sehr viel Spaß bereitet.
 
Liebe Grüße
 
Tanja mit Lenny
 
 
 
FaLang translation system by Faboba